Nachrichten

Freie Heilfürsorge für die Berufsfeuerwehr Osnabrück

Aktuell der Betriebsgruppe BF Osnabrück

Freie Heilfürsorge für die Berufsfeuerwehr Osnabrück

Eigenanteil entfällt ab dem 1. Januar 2021

Freie Heilfürsorge für die Berufsfeuerwehr Osnabrück

Eigenanteil entfällt ab dem 1. Januar 2021

 

Das war ein hartes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt! Ab dem 1.1.2021 entfällt der bisherige Eigenanteil für die Heilfürsorge in Höhe von 1,3 % wieder. Damit zahlt sich das Durchhaltevermögen des Gesamtpersonalrats, der ver.di Fachgruppe Feuerwehr und des Örtlichen Personalrats nun in barer Münze für alle Kolleg*innen der Berufsfeuerwehr Osnabrück aus, aus Heilfürsorge wird wieder Freie Heilfürsorge.

 

Freie Heilfürsorge wird nur Berufsgruppen gewährt, deren Tätigkeit mit besonderen Risiken und Gefahren verbunden ist. Und dazu gehört die Feuerwehr ja nun bestimmt, der 1999 Ein-geführte Eigenanteil wurde daher von allen Kolleg*innen als ungerechte Besoldungskürzung empfunden. Wie auch in den meisten anderen Kommunen in Niedersachsen gilt nun aber  auch für Osnabrück wieder: Freie Heilfürsorge für die Berufsfeuerwehr!

 

Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es allerdings, der Rat der Stadt Osnabrück hat beschlossen, dass diese Regelung erst einmal befristet bis zum 31.12.2026 gilt. Auch nach diesem Termin werden wir einen Eigenanteil aber auf keinen Fall akzeptieren! Wir bleiben dran – versprochen!

 

ver.di, die Gewerkschaft für alle Retter!